Institute for
HSR
claim

UMTEC
Institut für Umwelt- und
Verfahrenstechnik
Oberseestrasse 10
8640 Rapperswil
Tel. +41 (0)55 222 48 60
umtec(at)hsr.ch

Geruch

Mit zunehmender Siedlungsdichte und wachsendem Umweltbewusstsein rücken Geruchsemissionen von Industrie und Landwirtschaftsbetrieben verstärkt ins Bewusstsein der Bevölkerung. Unangenehme Gerüche sind zwar nicht unmittelbar gesundheitsschädigend, aber „lästige Einwirkungen“. Sie müssen daher gemäss den Umweltschutzgesetzen auf ein zumutbares Mass reduziert werden.

In der Fachgruppe Geruch erfassen wir Gerüche mittels Olfaktometrie, Probandenbegehung, Befragung und Geruchsidentifikation. Wir beurteilen Geruchsminderungsmassnahmen und entwickeln neue Verfahren gegen übermässige Gerüche. Wir greifen auf eine langjährige Erfahrung aus unseren Projekten mit Industrieunternehmungen und Umweltämtern zurück. Wir kombinieren die Erfahrungen mit den Ideen aus unterschiedlichen Fachdisziplinen.

Unsere Arbeitsgebiete

  • Olfaktometrie: Emmissionsmessungen, Grenzwerte Wirkungsgrad
  • Geruchsidentifikation: Geruchsqualität, Elektronische Nase, Gaschromatographie
  • Probandenbegehung: Ermittlung von Geruchshäufigkeiten, Bewertung der Gerüche (angenehm/unangenehm)
  • Befragung von Anwohnern

Unser Angebot

Brauchen Sie Unterstützung bei der Beurteilung von Geruchsemissionen oder –immissionen?

Möchten Sie die Wirksamkeit einer Geruchsminderungsmassnahme beurteilen?

Möchten Sie eine neue Anlage zur Reduktion einer Geruchsbelastung entwickeln, und dabei nicht nur vom Know-how der Hochschule, sondern auch von der finanziellen Unterstützung durch staatliche Förderorganisationen (z.B. KTI, Kommission für Technologie und Innovation) profitieren?

Sprechen Sie uns an – wir sind für Sie da!

Factsheet zum Download

Factsheet Fachgruppe Geruch

Mitarbeitende

 

Projektspezifische Unterstützung: